Lernen aus den Konsequenzen

Grundannahmen

Ein Mensch lernt aus den Folgen, die sein Verhalten für ihn selbst hat. Dabei ist er bestrebt, nach Möglichkeit angenehme Folgen zu erreichen und unangenehme zu vermeiden. Daraus kann man die Grundprinzipien dieser Lerntheorie ableiten:

- Folgen einem Verhalten angenehme Konsequenzen (=Belohnung), so erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Verhalten in Zukunft in ähnlichen Situationen wieder gezeigt wird.

- Folgen einem Verhalten dagegen unangenehme Konsequenzen (=Bestrafung), so erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Verhalten in Zukunft in ähnlichen Situationen unterlassen wird.

 

Lernen aus den Konsequenzen 

 

Diese Seite drucken

Copyright 2014 Dipl.-Psych. Ingeborg Prändl